Pressebericht Steelcase gibt eine neue Kooperation mit Officebricks bekannt

Steelcase vertreibt Officebricks in Europa, Afrika und im Nahen Osten

München, 11. Oktober 2018 – Viele Arbeitsplätze befinden sich heute in Großraumbüros, die eine bessere Zusammenarbeit von Teams ermöglichen. Durch diese Raumgestaltung lässt sich der vorhandene Platz zwar effizient nutzen, doch das Ungleichgewicht zwischen Interaktion und Privatsphäre führt in vielen Büros zu Problemen und beeinträchtigt die Kreativität, Produktivität und Motivation der Mitarbeiter.

Steelcase empfiehlt daher eine Lösung aus offenen, abgeschirmten oder geschlossenen Räumen, in denen die Mitarbeiter selbst bestimmen, welches Maß an Privatsphäre sie gerade benötigen. Im Grunde geht es darum, ihnen Wahlmöglichkeiten zu bieten und ihnen die Kontrolle über ihre Arbeitsumgebung zu überlassen. Im Rahmen dieser Vision gibt Steelcase heute eine neue Kooperation mit Officebricks bekannt, dem Anbieter eines innovativen, schallgedämmten Kabinensystems für den professionellen Büroeinsatz. Die Kabinen verfügen über erstklassige akustische Eigenschaften und stellen Rückzugsmöglichkeiten für Mitarbeiter und Teams bereit, um Aufgaben in Ruhe zu erledigen. Dank des charakteristischen Designs und der Konstruktion gestaltet sich der Auf- und Abbau äußerst schnell und einfach, während eine große Palette von Farboptionen eine individuelle Gestaltung von Büroräumen ermöglicht.

Mehr Infos zur Modulbauweise

Akustik

Dank des Verbundsicherheitsglases und des cleveren „Baukasten“-Systems bieten Officebricks Acoustic Pods eine beidseitige Schalldämmung. Geräusche außerhalb des Pods bleiben draußen, und Gespräche im Pod bleiben privat. Eine geräuscharme Lüftungsanlage sorgt für ein gesundes Klima und eine angenehme Atmosphäre, ohne dabei die Akustik zu beeinträchtigen.

Als Plug-and-Play-System können Officebricks Acoustic Pods in weniger als einer Stunde montiert werden – ganz ohne Bohren, Kleben oder Schrauben. Ebenso einfach ist die Demontage, die das problemlose Neukonfigurieren oder Neuaufbauen bei Umzügen in andere Büroräume ermöglicht. Das „On Air“-Zeichen signalisiert Mitarbeitern, wenn ein Pod verwendet wird, und trägt so dazu bei, die Privatsphäre zu schützen.