Bewegung im Arbeitsalltag – höhenverstellbare Tische

Höhenverstellbare Tische sind der Schlüssel zur Bewegungsfreiheit im Büroalltag

Egal, ob man einen Steh-/Sitztisch als Ergänzung oder komplette Alternative zum traditionellen Schreibtisch nutzt – höhenverstellbare Tische verbessern die Ergonomie und Flexibilität im Arbeitsalltag. Durch die Möglichkeiten, die Körperhaltung während der Arbeit sehr variabel zu ändern, kann ein gesunder Arbeitsplatz bequem und effizient zugleich sein. Der höhenverstellbare Tisch stellt eine ideale Ergänzung zum ergonomischen Bürodrehstuhl dar, denn wie perfekt die Sitzhaltung auch sein mag; ein nicht höhenverstellbarer Schreibtisch ist immer nur ein Kompromiss. Die Normen, nach denen Büromöbel gefertigt werden, stellen immer einen Mittelweg dar, der möglichst vielen Nutzern gerecht werden soll. Erst individuell einstellbare Möbel machen aus einem Büroarbeitsplatz einen ergonomisch angepassten Ort, an dem man auch über längere Zeiträume hinweg gesund bleibt.

Bewegungsmangel beginnt mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit

An den üblichen Schreibtischen und Bürostühlen sind die Mitarbeiter in ihren Bewegungen auf bestimmte Bereiche begrenzt. Obwohl seit langer Zeit bekannt ist, dass Bewegung Rückenschmerzen verhindern oder zumindest lindern kann, sind die Möglichkeiten im Büroalltag für ein angepasstes Bewegungssitzen sehr begrenzt. Abhilfe schaffen flexibel einstellbare Büromöbel, die sich stufenlos anpassen lassen. Denn das ist für höhenverstellbare Schreibtische der wichtigste Aspekt, um wirklich perfekte Ergonomie zu gewährleisten. Jede Abstufung würde in Einzelfällen wieder für eine erzwungene, unnatürliche Haltung sorgen. Der menschliche Körper ist dann am effizientesten, wenn er sich frei bewegen kann. Einseitige Bewegungen sind speziell bei sitzender Tätigkeit kaum zu vermeiden. Der kombinierte Steh-/Sitztisch ist dabei die perfekte Kombination für alle, denen ein reiner Sitzarbeitsplatz zu wenig Flexibilität und ein reiner Stehtisch zu wenig Komfort bietet. Insbesondere die Höhenverstellung ist dabei wichtig. Achtet man nicht auf solche Details, führen Fixierungen und Dauerhaltungen früher oder später zu Versteifungen und Abnutzung von Gelenken, der Verkürzung von Muskeln und Sehnen sowie schließlich zu Schmerzen, die chronisch werden können. Insofern ist die Investition in höhenverstellbare Arbeitsplätze eine Investition in die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter, die sich kurzfristig in besserer Effizienz und langfristig in der Vermeidung von Berufskrankheiten auszahlt.

Mögliche Folgen ergonomischer Monotonie am Arbeitsplatz:

  • Verspannungen
  • Fehlhaltungen, die zu chronischen Schmerzen führen können
  • Nachlassen der Konzentrationsfähigkeit und Effizienz
  • Mangel an Motivation
  • Förderung von Herz-Kreislauferkrankungen

All diese Folgen lassen sich durch ergonomisch verstellbare Arbeitsplätze weitgehend eliminieren oder zumindest spürbar reduzieren.

Warum höhenverstellbare Tische ideal sind

Steharbeitsplätze sind in vielen Bereichen längst Standard. Doch die reine Stehbelastung kann ebenso unflexibel auf den Bewegungsapparat wirken wie die Sitzarbeit. Daher ist die möglichst stufenlose Verstellung eines höhenverstellbaren Schreibtischs eine ideale Lösung, die alle Vorteile miteinander verbindet. Je nach Bedarf kann der Mitarbeiter seine Sitz- bzw. Stehposition nach Bedarf anpassen, denn auch hier spielt die Individualität eine große Rolle. Manche möchten zu 90 Prozent ihrer Arbeitszeit stehen, andere würden gerne zu 70 Prozent sitzen. Aktive Bewegung lässt sich somit am besten indirekt über höhenverstellbare Variabilität bei den Büromöbeln erreichen.

Fazit: Ein höhenverstellbarer Schreibtisch verbessert die Effektivität und Zufriedenheit im Büroalltag

Sowohl die geistige als auch die körperliche Leistungsfähigkeit hängen von der Ergonomie des Arbeitsplatzes ab. Je weniger Ablenkung durch Bewegungseinschränkungen vorliegen, umso besser kann der Mitarbeiter sich auf seine Arbeit konzentrieren. Das kommt sowohl der Geschwindigkeit als auch der Qualität zugute. Hinzu kommen langfristige Effekte wie die Vermeidung chronischer Erkrankungen des Bewegungsapparats und des Herz-Kreislaufsystems.

Was sagt Fabian Hambüchen dazu?

Ein Tischsystem für ein gesundes Wohlbefinden

Der Ology-Steh-/Sitztisch von Steelcase ist die ideale Ergänzung zum ergonomischen Bürodrehstuhl. Das Tischsystem verbindet Flexibilität mit Produktivität und Wohlbefinden. Durch seine einfache Bedienbarkeit lässt sich der Ology-Schreibtisch ganz mühelos in einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz verwandeln. Zusätzliche Vorrichtungen an der Tischplatte lässt eine mühelose Befestigung von z.B. Worktools, Beleuchtung sowie Screens zu. Viele wertvolle Lösungen, die die Muskulatur fordert und die Kreativität und Effektivität fördert.

 

Die ganze Fabian Hambüchen Story.