Besprechnungsbereiche

Merkmale

  • Digitale & analoge Kommunikationsmedien 
  • Unterstützung verschiedener Körperhaltungen 
  • Individualisierte Gestaltung für optimale Raumwirkung

Ergebnis

Raum Berge, Düne, Wald

Außenräume und die Natur haben einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden von Menschen. Das Vorhandensein von Natur stellt dabei einen wesentlichen Vorteil dar, wenn es um gesündere Arbeitsplätze geht. Um auch die Natur ins Basecamp zu holen, haben wir drei Meetingräume unter dem Ansatz der Biophilie geplant, entworfen und entwickelt. Ein Prinzip, welches den angeborenen Wunsch der Menschen beschreibt, eng mit der Natur verbunden zu sein. Das biophile Design unterstreicht abermals die Andersartigkeit der netgo GmbH und vermittelt den Mitarbeitern das Gefühl, Orte zu haben, an denen sie sich niederlassen, Dinge erforschen, sich einrichten und kreativ sein können.
Neben dem Themenbezug liegt eine weitere Besonderheit in der externen Vermietung der Besprechungsräume. So haben externe Dritte die Möglichkeit sich einzubuchen, die besondere Atmosphäre zu erleben und die modernen Arbeitsmöglichkeiten selbst zu nutzen. 

Raum Berge

Das Material-, Farb-, und Lichtkonzept sowie die naturechte Fototapete verwandeln den Raum im Zusammenspiel mit weiteren Accessoires in eine beeindruckende Berglandschaft. So wird der Raum zu einem herausfordernden Ort, an dem Mitarbeiter gemeinsam als ein Team das Ziel verfolgen, den Gipfel des Berges zu erklimmen. Herausforderungen inspirieren das Team dazu, Problemen mit Kreativität, Einfallsreichtum, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein zu begegnen. Das bewusst zum Thema „Berge“ gewählte Mobiliar, bestehend aus Stehtisch und Hochsitzlösung rundet das Raumkonzept ab und bietet allen Teammitgliedern den gleichberechtigten Zugang zu Arbeitsmitteln, Präsentationsflächen sowie zu digitalen und analogen Informationen. Darüber hinaus ermöglicht die Arbeitsfläche in Stehhöhe Bewegungsfreiheit, verschiedene Arbeitshaltungen und eine höhere Interaktion der Teammitglieder.

Raum Düne

Angekommen am Dünenstrand erleben die Besprechungsteilnehmer eine sofortige Entschleunigung. Der helle, lichtdurchflutete Raum sorgt in Kombination mit der Fototapete und dem natürlichen Boden auf Anhieb für ein Gefühl von Geborgenheit, Wärme und Wohlbefinden. Passend zum Strandfeeling haben wir hier auf loungeartige Möbel gesetzt. Das besonders niedrige Mobiliar - fast 8 cm niedriger als Standardlösungen – fördert eine offene Kommunikation auf Augenhöhe ohne dabei zu legere zur wirken. Außerdem ermöglichen am Tisch integrierte bewegliche Auszugstablare über das gesamte Meeting hinweg verschiedene angenehme Körperhaltungen. Der drehbare Sitz fördert den Gesprächsfluss und die offenen Armlehnen erweitern das Blickfeld. Die so entstandene komfortablere Umgebung ermöglicht ein hohes Konzentrationsniveau, insbesondere bei langandauernden und intensiven Meetings.

Raum Wald

Birkenstämme, die vom Boden bis zur Decke ragen, eine voll mit Baumscheiben bestückte Wand, eine Fototapete, die einem den Blick ins Weite ermöglicht und ein grasgrüner Teppich lassen diesen Raum in einem naturalistischen Walddesign erscheinen. Der massive Besprechungstisch aus einer Baumkantenplatte mit Stahlrohrfüßen und die Design-Besucherstühle mit Echtholzfußbeinen fügen sich harmonisch in das Konzept ein und verbinden das Funktionale mit der gewünschten Raumwirkung. So unterstützen sie zusammen mit digitalen und analogen Medien die verschiedensten Arten der Kommunikation

Das Fußballstadion

Das netgo Basecamp ist ein Ort, an dem Arbeit und Freizeit ineinanderfließen. Dies wird abermals durch den Raum "Fußballstadion" unterstrichen, der das Hobby eines Großteils der Mitarbeiter aufgreift. Durch den Kunstrasen und einem Fußballtor in Originalgröße entsteht für die Mitarbeiter ein Gefühl, mit ihrer Mannschaft mitten auf dem Platz zu stehen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. So wird der Raum zu einem idealen Ort, an dem Schnelligkeit, Flexibilität und Agilität gelebt werden kann. Intuitiv bedienbare analoge sowie digitale Medien unterstützen das Team im Zusammenspiel bei den verschiedenen Arten der Teamarbeit.

Die Bilbliothek

In der Bibliothek können die Mitarbeiter von ihrer sonst alltäglichen digitalen IT-Welt Abstand nehmen. Niedrige, loungeartige Sitzmöbel sorgen in Kombination mit ausschließlich analogen Medien für einen gewollten Tapetenwechsel. Während die niedrige Sitzhaltung das Kommunizieren auf Augenhöhe ermöglicht, fördert die temporäre Abwesenheit digitaler Medien die Kreativität der Teams. Erhöhtes Wohlbefinden der Mitarbeiter ist die Folge. Wenn Ruhe eine entscheidende Rolle spielt, dann ist die bibliotheksartige Umgebung auch genau das Richtige für einzelne Mitarbeiter. Ein Raum für absolute Konzentration und individuelles Arbeiten.  

Die Lounge

Die Lounge zeichnet sich durch ihren Wohnzimmercharakter aus und vermittelt so ein heimisches und vertrautes Gefühl bei den Nutzern. Während die Glaswände für einen hellen, lichtdurchfluteten Raum sorgen, fördert das niedrige und gemütliche Mobiliar relaxte Körperhaltungen. Die so entstandene hyggelige und angenehme Atmosphäre lädt nicht nur zu Gesprächen auf Augenhöhe ein, sondern ist auch ein beliebter Ort für vertrauliche Gespräche. So ist es der ideale Ort, seinen Gedanken freien Lauf zu lassen und um mit digitalen sowie analogen Medien neue Ideen zu generieren. 

Das InnovationLab

Das InnoLab ist ein auf die netgo GmbH individuell abgestimmter funktionsübergreifender Raum, der die Innovationskultur des Unternehmens und der Mitarbeiter fordert und fördert und der zusätzlich das Erarbeiten, Teilen und Testen von Ideen mittels modernster Technologie ermöglicht. Zudem ist es ein einladender Rückzugsort für kreative Ideen und neue Produktentwicklungen. Das Zusammenspiel von flexibel einsetzbaren Möbeln, moderner Technologie sowie das bewusst gewählte Farb-, Material- und Lichtkonzept lassen den kreativen Gedanken freien Lauf und sorgen so sowohl für Gleichberechtigung der Teammitglieder als auch für mehr Engagement, Offenheit, Experimentierfreude, Inspiration und Wohlfühlatmosphäre zugleich. 
 
Der Unterschied des InnoLab im Vergleich zu klassischen Meetingräumen liegt in der Dynamik des Raumes. Während die klassischen Meetingräume in der Regel geschlossen und in ihrer Gestaltung und Einrichtung nicht oder nur bedingt veränderbar und weiterentwicklungsfähig sind, ist das InnoLab ein offener Raum, der sowohl für kleine als auch große Teams maximale Flexibilität bietet. Das InnoLab ist daher der ideale Ort für Agiles Projektmanagement, da er die Mitarbeiter darin bestärkt, passive Verhaltensweisen zu überwinden und sich körperlich und emotional mehr in den kreativen Prozess einzubringen.

Das Trainingslager

Im Trainingslager, dem Schulungsraum, werden Flexibilität und Multifunktionalität großgeschrieben. Neben analogen und digitalen Medien sowie einem einzigen kleinen Tisch findet hier nur der Stuhl „node“ Platz. Dieser jedoch über vierzig Mal – und das hat gute Gründe:

node sorgt für flexible Schulungsräume ohne Hindernisse und ermöglicht schnelle, einfache und störungsfreie Übergänge von Schulungen und Workshops zu Gruppenarbeiten und zurück. Somit eignet sich der Raum nicht nur für kleinere Teams sondern auch für größere Mitarbeiterversammlungen. Durch seine Rollen bietet node ein hohes Maß an Mobilität – eine Qualität, die sich direkt in der Perfomance des Schulungsraums niederschlägt:

Durch das problemlose Anordnen der Stühle, so wie sie tatsächlich gebraucht werden, können die Unterrichtsziele effektiver umgesetzt werden. Auch an persönlichen Stauraum wurde gedacht: Unter dem Sitz befindet sich eine große Ablage für Unterlagen, Taschen und Rucksäcke. Hinzu kommen Armlehnen, die auch als Taschenhalter einsetzbar sind. Auf diese Weise bleibt alles in Griffweite, während zugleich Stolperfallen vermieden und Neukonfigurationen beschleunigt werden. Auch der Komfort kommt bei dieser Sitzlösung nicht zu kurz. Die flexible und frei schwenkbare Sitzschale unterstützt unterschiedliche ergonomische Sitzhaltungen und ermöglicht den Mitarbeitern, die Aufmerksamkeit jederzeit auf den aktuellen Mittelpunkt der Schulung zu richten. Neben der Multifunktionalität und der maximalen Flexibilität sorgt auch das Farbkonzept für mehr Wohlbefinden bei den Schulungsteilnehmern. Die bunte Blumenwiese an der Wand und die farbenfrohen Stühle ergänzen sich nicht nur bestens sondern strahlen auch eine fröhliche und unbeschwerte Atmosphäre aus und vermitteln bei den Mitarbeitern so ein Gefühl von Leichtigkeit.

Weitere Besprechungsbereiche

Hier gehts zur Übersicht